Die nordische Lebensart

 

Der gustavianische Stil, entstand im 18. Jahrhundert,

benannt nach dem schwedischen König Gustav III..

Er liebte die französische Lebensart und 

 integrierte sie in sein heimatliches Ambiente.

Symmetrie, schlichte Harmonie,

klare Linien mit romantischen Details,

elegantes Porzellan, Silberbesteck, farbenfrohe Stoffe

 und helle, dezente Möbel prägen diesen Stil. 

 

 

DER NORDISCHE LANDHAUSSTIL...

Das stimmungsvolle Interieur hat nur zwei Ziele:

die Gemütlichkeit und seine Bewohner

 fröhlich zu stimmen.

Er weckt und erfüllt unsere Sehnsüchte nach Geborgenheit

 und nach dem Ursprünglichen.

Der Landhausstil, der aus der Tradition des einfachen Landlebens

geboren wurde, entwickelte sich über Jahrhunderte

in allen Winkeln der Welt in unterschiedlichen Facetten.